Erstmalig in der Geschichte der International Taekwon-Do Federation Schweiz wurden zwei jugendliche Schüler offiziell zum Danträger gekürt. Melanie Muntwyler (13) aus Niederrohrdorf, und Davide Gamper (15) aus Döttingen legten am Samstag, 25. Juni 2016, im Nationalen Trainingszentrum für Kampfsport in Spreitenbach erfolgreich ihr Examen ab.

 

Die lange und schwierige Prüfung beinhaltete einen umfangreichen Test des theoretischen Wissens, fordernde Formenläufe (Tul), Bruchtest (Wiryok), sowie dynamische Kämpfe, bei welchen sich die Prüflinge gegen zwei erfahrene Angreifer gleichzeitig behaupten mussten. Neben technischen und kämpferischen Aspekten wurden ebenso moralische Werte und geistige Reife thematisiert.

Abgenommen wurde die Prüfung von Sahyun Andy Whiteley (7. Dan), Meister aus England und technischer Leiter von ITF Frankreich, der für ein dreitägiges Taekwon-Do Seminar mit über 60 Teilnehmern in die Schweiz ereist war. TKD Schweiz gratuliert Melanie und Davide zu ihrem grossen Erfolg und freut sich, die beiden noch viele weitere Jahre im Taekwon-Do und im Leben zu begleiten. Ein grosses Lob geht auch an die 42 erfolgreichen Farbgurt-Prüflinge und an Busabum Clement Vitrac, für das Erreichen des 3. Dans!