Taekwon-Do auf dem Gletscher

Bereits zum sechsten Mal verbrachten Schüler und Lehrer von Taekwon-Do Schweiz ihr jährliches Sommerlager in Fiesch, Wallis, organisiert vom Dachverband ITF Suisse. Auch dieses Jahr wieder dabei: Sahyun Paul Knighton (7. Dan), ein erfahrener Taekwon-Do- Meister aus England, der den ca. 30 Teilnehmern ein überaus spannendes und lehrreiches Trainingsprogramm bot.

Die Tage begannen jeweils mit einer ausgiebigen Sitzung Yoga und hielten sechs Stunden intensives Training bereit. Abgesehen von den Grundbestandteilen des Taekwon-Do wie Formenlauf (Tul), Kampf (Matsogi), Grundschule (Gibon Yonsup), Selbstverteidigung (Hosinsool) und körperliche Fitness und Abhärtung (Dallyon) gab es spannende Exkurse zu den Themen Bewegungslehre, Massage und dem theoretischen und historischen Hintergrund unserer Kampfkunst. Dazwischen fand sich reichlich Zeit für weitere Aktivitäten wie Bogenschiessen, Ballspiele, Minigolf, Schwimmen oder einen Besuch im Hochseilgarten. Die Abende endeten in langen Grillfesten und Karaokepartys.

Das Highlight der Woche war die Wanderung zum Aletschgletscher, dem grössten Gletscher der Alpen, welche in einem tollen Foto-Shooting vor dieser spektakulären Kulisse und einem Bad im eiskalten Gletschersee ihren Höhepunkt fand. Nicht weniger atemraubend: die Sonnenaufgangsfahrt auf fast 3000 Meter Höhe auf dem Eggishorn am 1. August!

Als Abschluss dieser fantastischen Woche wurden am letzten Tag Gurtprüfungen durchgeführt. Wir gratulieren all unseren erfolgreichen Prüflingen und freuen uns schon jetzt auf das nächste Sommerlager, Fiesch Nr. 7 im Sommer 2017!